Der Kieler Renn-und Reiterverein von 1902 e.V. bietet Gruppenvoltigieren in verschiedenen Alters-und Leistungsklassen an.  Von der Anfängergruppe bis zu unserer Turniergruppe der höchsten Klasse ist alles dabei. Das Voltigiertraining umfasst Übungseinheiten auf dem Boden, am Holzpferd, an und mit Turngeräten und natürlich mit unserem Partner Pferd.

 

Voraussetzungen

Jeder , der Spaß an Pferden und Bewegung hat, kann mit dem Voltigieren beginnen. Aufgenommen werden Kinder ab 5 Jahren. Es sind keine Vorerfahrungen nötig.

 

Anmeldung

Anmeldungen werden jederzeit entgegengenommen. Wir haben zur Zeit eine Warteliste für die Anfängergruppe.

Immer Montag von 16:30 bis 17:30 Uhr besteht die Möglichkeit sich das Training der Anfängergruppe anzuschauen und einen Probetermin zu vereinbaren (ausgenommen während der Schulferien)

 

Kontakt:              Voltigierbeauftragte: Franca Reinfeld     0171/1048826

                                                                   E-Mail: mail@krrv.de

 

Trainingsaufwand

 Eine Übungseinheit im Voltigieren dauert länger als eine übliche Sportstunde. Zur eigentlichen Trainingszeit  kommt der Zeitaufwand für die Pflege und Versorgung des Pferdes hinzu, so dass mit einem tatsächlichen Zeitaufwand von ca. zwei Stunden pro Übungseinheit zu rechnen ist.

Je nach Leistungsklasse wird bis zu 3 x wöchentlich trainiert. Die Anfängergruppen trainieren in der Regel 1x wöchentlich. In den Schulferien findet kein reguläres Training statt mit Ausnahme der hohen Leistungsgruppen.

 

Ausrüstung / Kleidung

Zum Training ist zunächst nur elastische möglichst enganliegende Kleidung (Gymnastikhose, T-Shirt etc. ) sowie ein Paar Volti-Schläppchen (Gymnastikschuhe mit weicher Gummisohle) nötig.

Kleidung mit Bändern, Kapuzen oder Kordeln eignet sich aus Sicherheitsgründen nicht. Lange Haare müssen in einem Zopf oder Knoten zusammen gebunden werden. Schmuck muss abgelegt bzw. abgeklebt werden.  Leider müssen wir es uns vorbehalten, Kinder mit, aus Sicherheitsgründen, unpassender Kleidung von den Übungen auf dem Pferd/ Holzpferd auszuschließen.

 

Nun das Wichtigste: Unsere Partner –die Pferde

 

Ohne unsere Partner die Pferde wäre Voltigieren nicht möglich. Deren Ausbildung, Gesunderhaltung und Wohlergehen ist das wichtigste Anliegen aller Ausbilder und Verantwortlichen. Die Belange der Pferde stehen deshalb immer im Vordergrund. Sollte ein Pferd aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend ausfallen, besteht daher kein Anspruch auf Erstattung des Voltigier-Beitrages. Selbstverständlich wird in dieser Zeit das Training auf dem Holzpferd und am Boden fortgesetzt.